Unser Konferenzkonzept

Unser Konferenzkonzept

Unser Konferenzkonzept

Das jeweilige Schwerpunktthema des GFFA wird dabei in zahlreichen Podien und Foren von über 2000 internationalen Teilnehmern umfassend diskutiert und erörtert.

Die Auftaktveranstaltung führt zu Beginn in das Thema des GFFA ein und legt damit den Grundstein für die vielfältigen Fachdiskussionen der nächsten Tage. Kern der Auftaktveranstaltung ist eine moderierte Podiumsdiskussion.

Kick-off Event 2020
Kick-off Event 2020
Politischer Höhepunkt des GFFA ist die nichtöffentliche Berliner Agrarministerkonferenz im Auswärtigen Amt. Mit rund 70 Agrarministerinnen und -ministern handelt es sich um die weltweit größte Agrarministerkonferenz. An der Konferenz nehmen zudem hochrangige Vertreterinnen und Vertreter von mehr als zehn internationalen Organisationen, wie FAO, OECD, WTO und Weltbank teil. In dem auf der Konferenz stets einstimmig verabschiedeten Abschlusskommuniqué formulieren die Agrarministerinnen und -minister eine gemeinsame politische Position zu dem jeweiligen Thema des GFFA. Diese Ergebnisse finden Eingang in die weitere internationale agrarpolitische Diskussion.
Im Junglandwirteforum des GFFA treffen sich auf Einladung des BMEL bis zu 20 Junglandwirtinnen und -landwirte aus aller Welt, um eine gemeinsame Erklärung zum Thema des GFFA zu verfassen. Die Erklärung wird den Agrarministerinnen und -ministern im Auswärtigen Amt übergeben.
Kick-off Event 2020
Fachpodien 2020
Wichtige weitere öffentliche Veranstaltungen sind zwei durch internationale Organisationen ausgerichtete so genannte High Level Panels sowie rund 15 Fachpodien, die von verschiedenen Veranstaltern durchgeführt werden.
Zusätzlich findet eine zweitägige Innovationsbörse statt. Sie bietet unterschiedlichen Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden sowie Startups Raum und Gelegenheit für Dialog und Erfahrungsaustausch und gibt Besuchern und Ausstellern die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Kick-off Event 2020
Kick-off Event 2020
In der Ausstellungshalle des BMEL auf der Internationalen Grünen Woche findet darüber hinaus der so genannte GFFA Science Slam „Think Aloud!“ zum Leitthema des GFFA statt. Ein Science Slam ist ein wissenschaftliches Kurzvortragsturnier, bei dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Forschungsthemen innerhalb einer vorgegebenen Zeit vor einem gemischten Publikum präsentieren.

Seite empfehlen